Systemisches Coaching

Systemisches Coaching

  • EINZELCOACHING
  • BEZIEHUNGSCOACHING
  • ELTERNCOACHING
  • TEAMCOACHING
  • ERZIEHERINNENCOACHING
  • KARRIERECOACHING

Ich arbeite generell systemisch. Systemisch bedeutet: Ich betrachte das Individuum als autonom. Kognition und Komunikation sind rekursive Prozesse, darum ist es nur schwer verlässlich nachvollziehbar, wie genau sie zustanden gekommen sind. Das Individuum ist soz. ein System, das sich innerhalb und neben zahlreichen andere Systeme bewegt, die sich gegenseitig beeinflussen und gleichzeitig danach streben sich selbst zu erhalten.

Wenn z.B. ein System weitere Kapazitäten braucht, versucht es andere Systeme anzuzapfen. Ein vereinfacht formuliertes Beispiel: Im Betrieb soll Geld gespart werden, aber die gleiche Menge Arbeit steht an. Demnach kann es (das System „Betrieb“) versuchen, zusätzliche Arbeitsleistung oder -zeit von seinen Angestellten einzufordern. Gelingt dies, muss der Angestelle diese Kraft oder Zeit widerum aus anderen Systemen abziehen, beispielsweise der Familie.

Darum erziele ich im Coaching bessere Ergebnisse, wenn ich nicht nur die Klient*innen selbst berücksichtige, sondern auch die Systeme, in die Sie und Ihr Thema eingebunden sind. Zudem muss ich Sie als Experten für ihre Belange anerkennen, um zielorientierte und nachhaltige Ergebnisse mit Ihnen erarbeiten zu können.

„Ich weiß, dass ich nichts weiß!“ Intererssanter Weise habe ich den praktischen Nutzen diesen geflügelten Wortes erst richtig verstanden, als ich schon ziemlich viel „Wissen“ angehäuft hatte. Mit dem systemischen Ansatz lässt es sich ideal umsetzen. Für mich bedeutet der Satz, dass ich über systemisches Coaching, Kommunikation, die Soziologie und Pädagogik sehr gut Bescheid weiß – jedoch auch da nicht alles. UND über SIE, weiß ich so gut wie NICHTS. Bei allen Dingen, über die ich nichts oder im begrenzten Maße Wissen habe, muss ich also Raum lassen, für das was es außerhalb meines Wissens und meiner Vorstellungskraft noch geben kann. Nur so, kann ich Ihnen die Beste Coach sein.

systemisches Coaching Vorteile Guttau

Ich biete systemisches Coaching nach den Qualitätskriterien der European Coaching Assosiation (ECA) an:

  • Klient*innen sind die Expert*innen für ihre Lebenswelt und ihre Themen.
  • Meine Expertise liegt bei den Tools und Techniken des Coachings, sowie dazugehörigen Kenntnissen im Bereich Kommunikation.
  • Zusätzlich verfüge ich über fundierte sozialpsychologische Kenntnisse aus meinem Studium und meiner Berufsbildung, die vor allem eins gewährleisten: Das ich meine Grenzen im Bezug auf die Psychologie der Klient*innen sehr gut kenne und diese nicht überschreite.
  • Das systemische Coaching betrachtet den Menschen unter Einbeziehung all seiner Wirkungs- und Einflussfelder, die sie im Coaching transparent machen.
  • Eine weitere große Bedeutung hat die Bereitschaft der Klient*innen zur, Ehrlichkeit, Selbstreflektion und Veränderung in Bereichen, in denen sie sich weiterentwickeln möchten. Klient*innen, die dies verweigern, werden nur begrenzten Nutzen aus einem Coaching ziehen.
  • Transparenz ist ein weiteres Gütezeichen des systemischen Coachings. Hier gibt es keine Tools zu denen wir nicht offen Rede und Antwort stehen. Wir laden immer dazu ein, ein gewisses Tool anzuwenden, leiten aber keines heimlich oder zwingen eines auf.
  • Systemisches Coaching verläuft wertfrei. Niemand wird aufgrund seiner Entscheidungen, Fehler oder Ansichten verurteilt. Nachfragen dienen hier einzig dem konkreteren Verständnis.
  • Systemisches Coaching arbeitet stärkenorientiert. Sollte Sie gerade wenig Stärken bei sich wahrnehmen, ist ein Coaching eine sehr gute Möglichkeit diese (wieder) zu entdecken.
  • Mein Coaching richtet sich nicht nach einer konkreten Coaching-Ideologie (wie z.B. NLP oder andere). Ich verwende Tools die in unterschiedlichen Arten des Coachings verwendet werden. Da ich wertfrei und neutral coache, wäre es für kontraproduktiv meine Weltanschauung in diese Arbeit einfließen zu lassen.
  • Viele Tools lassen sich, zumindest in reduzierter Wirkungskraft, später auch selbstständig anwenden, wenn Sie auf ähnliche Herausforderungen stoßen.

Das Coaching in Ihrem spezifischen Fall und das aktuelle Honorar kann in einem unverbindlichen Telefongespräch vorab besprochen werden. Sie erhalten im Anschluss daran ein auf Sie persönlich zugeschnittenes Angebot. Sind Sie damit einverstanden können wir beginnen. Termine werden von mir ausschließlich nach telefonischer Vereinbarung vergeben.

Das Honorar für eine Coachingsitzung à 90 Minuten berechnet sich allein nach den Gesprächsstunden. Folgende Leistungen inbegriffen :

  • das einführende Informationsgespräch
  • die jeweilige Vorbereitung (Planung der Vorgehensweise)
  • die jeweilige Coachingsitzung
  • die jeweilige Nachbereitung der Sitzung (Protokollierung, Sortieren der Themenbereiche/Vorbereitung der Folgesitzung)
  • Auf Wunsch ein Anruf nach einem vorher vereinbarten Zeitraum, um Nachzubesprechen wie es Ihnen mit den Veränderungen zwischenzeitlich erging und eventuellen Erinnerungen an Hilfestellungen.
  • Qualitätssicherung ( meine Supervision)

Am Ende jeder Sitzung erfolgt eine Zusammenfassung und eine Planung der weiteren Vorgehensweise.

Unter all meinen Angeboten übernehme ich monatlich mindestens einen Auftrag mit Umfang von 4 Terminen pro bono für Menschen mit geringen finanziellen Mitteln.

Zur Kontaktaufnahme nutzen Sie gerne das hier bereitgestellte Kontaktformular oder schreiben Sie mir unter mail@guttau-coaching.de